Dynamischer Lastplattenversuch

Zur Startseite

Seit 2005 bietet GTH die Ausführung von Dynamischen Plattendruckversuchen mit Hilfe des leichten Fallgewichtsgerätes an. Das leichte Fallgewichtsgerät wird zur Ermittlung des dynamischen Verformungsmoduls Evd und zur Beurteilung der Verdichtung eingesetzt.

-----------------------------------
Gegenüber der statischen Lastplatte besitzt die dynamische Lastplatte folgende Vorteile: Bei gleichem Aufwand ist eine wesentlich größere Anzahl von Versuchen möglich, welche eine statistische Auswertung zulässt und eine flächendeckende und damit objektivere Gesamtbeurteilung des Erdbauplanums ermöglicht.

-----------------------------------
Leichtes Fallgewichtsgerät


Anwendungsbereiche:

Prüfung des Verformungsmoduls im Rahmen von Baugrunderkundungen und für Verdichtungskontrollen im:

  • Erdbau
  • Deponiebau
  • Straßenbau
  • Gleisbau
  • Ländlicher Wegebau
  • Kanalbau

Vorteile:

  • Schnell und kostengünstig (maximal 3 Minuten je Messstelle)
  • Unmittelbar nach Prüfung kann der Zustand der geprüften Schicht beurteilt werden
  • Prüfung an schwer zugänglichen Stellen, z.B. Gräben und Schürfen
  • Indirekte Ermittlung des Verformungsmoduls Ev1

Weitere Vorteile:

  • Kein zusätzliches Belastungsfahrzeug oder Stativ erforderlich
  • Flächendeckende Abnahmen
  • Eichung von flächendeckenden Verdichtungskontrollen
  • Indirekte Prüfung des Verdichtungsgrades im Erdbau
  • Statistische Auswertung


Zum Beginn der Seite
Zur Starteite